Kostenloser Versand  icon-plane

Serge Lutens erblickte im Jahr 1942 das Licht der Welt. Er wuchs als uneheliches Kind in seiner Geburtsstadt Lille auf und arbeitete zunächst als Friseur.

Später zog es ihn nach Paris, wo er unter anderem bei Harper’s Bazaar und Vogue als Stylist tätig war. Im Jahr 1967 begann er seine Karriere bei Dior und entwarf Make-up. Serge Lutens war vor allem für seine blassen Looks bekannt. In den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde Lutens von dem japanischen Kosmetikkonzern Shiseido engagiert, um Parfüms zu entwickeln. Bis heute gibt es über 60 Düfte von Serge Lutens.

Serge Lutens lebt in Marrakesch, wo er sich immer wieder von den dortigen Düften inspirieren und seine Sinne neu erwecken lässt. nach Frankreich kommt er nur, wenn er ein neues Parfüm präsentieren will. Bei der Kreation eines neuen Duftes setzt Lutens vor allem auf seine langjährige Erfahrung, die ihm hilft die reinen, stinkenden Essenzen so miteinander zu kombinieren, dass feinste Parfüms entstehen. Um ein richtig gutes Parfüm zu entwickeln, muss aber auch der Zufall mitspielen. So kommt es bei Lutens durchaus auch vor, dass er für die Kreation eines neuen Duftes über zehn Jahre benötigt. Bei einem fertigen Parfüm ist es ihm wichtig, dass es sich von den anderen Düften abhebt und eine eigene Aussage hat. Dabei bekommt Lutens Unterstützung von Christopher Sheldrake, der die Ideen von Lutens praktisch umsetzt.

Serge Lutens ist eine besondere Parfümmarke. Unkonventionelle Düfte wie Wasser, Luft oder Brot findet man nur hier im Sortiment. Der Brotduft soll beispielsweise an eine Kinderheitserinnerung in einer Bäckerei angelehnt sein. Lutens ist extravagant, hält sich nicht an den Zeitgeist und eckt damit auch immer wieder an. Dennoch haben sich seine starken, sperrigen Düfte durchgesetzt. In seinem Sortiment finden sich auch Düfte, die er selbst als Antiparfüms bezeichnet wie beispielsweise „L’Eau de Serge Lutens“. Lutens entwickelte diesen Duft als Reaktion auf die sonst so überparfümierte Welt. Er will damit wieder zurück zu den einfachen Gerüchen und mit dem Parfüm Akzente setzen und nicht alles übertünchen. Ein Parfüm kann Gestank nicht überdecken, vielmehr soll es eine eigene, individuelle Identität schaffen. Zu den vielen Inhaltsstoffen, die in einem Parfüm von Serge Lutens stecken, gehören unter anderem Weihrauch, Moschus, Magnolie, Lilie, Ingwer und Zimt.
Mehr über Serge Lutens erfahren
Updating…
  • Datura noir
      
    186,00 
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Zwischensumme: 186,00 

Warenkorb anzeigen Kasse

Weiter einkaufen